Archiv der Kategorie: Project T

Wasser, Bälle und Schienen reformieren? – Nachlese der Project T Freizeit

Wir waren weg mit Project T. Die REFO-Fahrt (also eine Freizeit über den Reformationstag stand ganz unter diesem Thema, eben die Reformation ausgelöst von 95 Thesen von Martin Luther).

Aber es gab natürlich auch weitere Punkte die mal ganz anders (also “reformiert”) betrachtet wurden.

Wasser
So konnten wir dieses Jahr – statt wie üblich einmal in ein Schwimmbad einzukehren – ein kleines Schwimmbecken unser eigen nennen. Also auf gut deutsch: Wir hatten im Keller ein 5x8m kleines Becken mit 1,3m tiefe, was aber vollkommen ausreichend war um richtig viel Spaß zu haben.

Bälle
Statt Bälle zu verwerfen, zu treten oder zu fangen, sind wir dieses mal in Bälle eingestiegen. “Bubble balls”  also mit Luft aufgepumpte Gummibälle die in der Mitte ein Loch haben um dort reinzuschlüpfen. Innen drin sind zwei Schultergurte (ähnlich wie ein Rucksack und zwei Haltegriffe) Damit kann man den Ball quasi “anziehen”. Um es kurz zu machen: Es war echt super lustig und es ist echt anstrengend und zum umfallen lustig…

Schiene
Tja in Deutschland wünschen sich ja einige auch die Schiene zu reformieren, das wäre dann für Project T aber eine Hausnummer zu groß. Wir haben uns auf eine Fahrraddraisine gesetzt und sind eine wunderschöne Schienenstrecke bei super Wetter gefahren.
Mehr Infos darüber findet ihr hier: https://draisinentour.de/

Und sonst?

Wir haben uns einen Teil des Lebens Martin Luthers angeschaut und weitere Geschichten der Bibel zum Thema “Umkehr, Veränderung, Reformation” angesehen, eigene Thesen formuliert und uns selber Gedanken zu unsere eigenen “Reformation” gemacht.

Darüber hinaus haben 4 Teilnehmer (in Summe) 26.680 kiloJoule bzw. folgende “Nährwerte” zu sich genommen:

Masse: 4,5 Kilogramm

Fett (g) 164
davon gesättigte Fettsäuren (g) 120
Kohlenhydrate (g) 1040
davon Zucker (g) 960
Eiweiß (g) 156
Salz (g) 0,8

Habt ihr herausgefunden was es war?

Es waren 40 Portionen eines Speiseeis-Zubereitung eines bekannten Fastfood-Restaurants.


Und es gab die besten Waffeln auf der Welt… Denn wir hatten unglaublich tolle Kochmuttis (oder Kochomas 😉 ) dabei. Vielen Dank.

Fazit: Es war super!

Project T – Freizeit 2021

Endlich ist wieder so weit – Ihr könnt Euch endlich zur neuen

Project T Freizeit 2021

anmelden. Dieses Jahr sind wir (endlich!) wieder gemeinsam unterwegs, diesmal übers Reformationswochenende von Freitagnachmittag, den 29. Oktober bis einschließlich Montag, 01. November 2021.

Weitere Details und die Anmeldeunterlage findet ihr in der

<<<Download Project T Freizeitanmeldung 2021>>>

Wir freuen uns über viele Anmeldungen!

Wer Fragen hat, kann sich gerne bei alle Mitarbeitern melden.

Der Berg ruft – Project T klettert

…frische Luft, Spaß und Action am Felsen.

Mit Project T wollen wir mit Euch am 02. September die (noch) hellen Abendstunden nutzen und mit allen Project T´lern und Interessierten zusammen klettern.

Für die Sicherheit ist natürlich ausreichend gesorgt, Seile, Gurte, Karabinerhaken und Helme … sind vorhanden.

Treffpunkt ist 17:50 Uhr an der Kirche Alchen – etwas früher- weil die Anreise zum Felsen nach Bad Berleburg etwas länger dauert.

Bei weiteren Fragen schreibt in die Project T-Gruppen bei WhatsApp oder Signal oder meldet Euch hier auch gerne per Mail.

 

PS: Danke Kreisjugendring Siegen-Wittgenstein! 🙂

Es geht los! Project T trifft sich wieder in “Echt”

Die aktuell gültigen Regeln (Stand 20.05.2021) lassen zu, das wir uns mit Project T wieder treffen dürfen.

Nund as lassen wir uns nicht zweimal sagen. 🙂 Wer diese Meldung von Euch (Project T´lern) noch lesen sollte… Wir treffen uns heute um 19:30 beim Sportplatz Alchen.

Wer gerne mal bei Project T reinschnuppern möchte, ist auch herzlich eingeladen.

Viele Grüße und bis gleich!

Eure Project T- Mitarbeiter

Langsam zum Zorn | Thema bei Project T

Ein “ganz” normaler Project T Abend heute zum Thema Zorn.

In der Bibel gibt es einen sehr tollen Vers: Die Bibel; Jakobus 1,19

Ihr sollt wissen: Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden, langsam zum Zorn.

Wir haben den Text in drei Abschnitte aufgeteilt und jede Gruppe hat sich mit einem Abschnitt beschäftigt. Hören, Reden, Zorn.

Zorn wird man nicht immer oder auch ganz vermeiden können, jedoch kann man durch ein offenes Ohr und echtem Zuhören Missverständnisse vermeiden. Gerade in der heutigen Zeit ist echtes Zuhören sehr wichtig auch im eigenen Interesse den Zorn ist auch nicht wirklich gesund…

In diesem Sinne lasst uns schnell zuhören, langsam reden.

Und diesmal haben wir eine Spezialrunde Stand-Land-Fluss gespielt mit kreativen Kategorien und noch besseren Ideen von allen Teilnehmern.

Und falls es Euch interessiert, hier die Kategorien:

E-Mobil X Getränk X Orte rückwärts geschrieben X WC Beschäftigung X Gewässer X Sport X Gestalt der Bibel X Superheld X Pflanzen X etwas mit Wasser X

PS: In dem Bild oben bei dieser Meldung seht ihr auch den Sieger. 🙂

JU-Line -Frühlingsrunde – Online Gruppenspiel – Project T macht mit

Diese Woche ist wieder JU-Line-Runde.

Bei diesem Spiel stellen uns verschieden Gruppen Fragen über ihren Ort. Zusätzlich gibt es noch Aktionsaufgaben, die man erledigen muss. Für das alles hat man 90 Minuten Zeit. Evtl. wurden im Laufe diese Woche schon Einwohner von Alchen angerufen und Fragen gestellt… Nun wir werden Donnerstag das gleiche machen, nur das wir dann -vermutlich- ins “EJW“-Land (Würtenberg) anrufen werden.

Wir freuen uns auf die Frühlingsrunde 2021.

Currywurst bei Project T

Am 11.03.2021 nimmt Project T bei der Veranstaltung Bier* und Currywurst des CVJM Kreisverbandes Siegerland teil.

Es dreht sich um Autos, Herausforderungen, Gemeinschaft, Natur, Grenzerfahrungen, Winter am Nordkap, Glauben, Offroad und die Currywurst.

Die Treffen finden online statt, aber die Currywurst kommt “in Echt” zu euch nach Hause.

Wir liefern – ihr macht sie heiß! Wir werden eine Sammelbestellung durchführen und Matthias liefert die Currywurst dann an alle Teilnehmer/innen.

* na klar wir sind eine Jugendgruppe, da gibts kein Bier. 🙂