Der Berg ruft – Project T klettert – update

Der Berg ruft – Project T klettert

…frische Luft, Spaß und Action am Felsen.

Mit Project T wollen wir mit Euch am 01. September  08. September die (noch) hellen Abendstunden nutzen und mit allen Project T´lern und Interessierten zusammen klettern.

Für die Sicherheit ist natürlich ausreichend gesorgt, Seile, Gurte, Karabinerhaken und Helme … sind vorhanden.

Treffpunkt ist 17:00 Uhr an der Kirche Alchen – etwas früher- weil die Anreise zum Felsen nach Finnentrop (Unterer Elberskamp) etwas länger dauert.

Ggfs. werden wir noch eine 2. Abfahrtszeit um 19:20 Uhr einplanen, damit auch alle mitkommen können die etwas später Zeit haben. (Stellt Euch da aber bitte drauf ein, dass ihr nicht mehr sooo lange klettern könnt, denn es wird ja immer früher dunkel)

Bei weiteren Fragen schreibt in die Project T-Gruppen bei WhatsApp oder Signal oder meldet Euch hier auch gerne per Mail project-t@cvjm-alchen.de.

Mitten im Jahr? Warum nicht >>> Hol‘ dir die „Start in den Tag“-App!

Start_in_den_Tag_Icon_App_2022

Hol‘ dir die „Start in den Tag“-App!

Die beliebte Bibellese für junge Leute gibt es jetzt auch fürs Handy
Die Start in den Tag App

Die „Start in den Tag“- App

Für alle, die morgens nicht so früh aus dem Bett kommen: Für die „Stille Zeit“ gibt es nun die „Start in den Tag“-App als Alternative auch für unterwegs.

Wer kennt das nicht? Der Wecker klingelt – natürlich viel zu früh – die Schlummertaste wird mehrmals gedrückt und wenn man dann aufsteht, ist es schon viel zu spät für die Stille Zeit mit Gott.

Dafür gibt es jetzt die Bibellese „Start in den Tag“ als App für unterwegs.

Das Gemeinschaftsprojekt von Neukirchener Verlagsgesellschaft und dem CVJM-Westbund will Dich dort erreichen, wo du bist. In Zeiten von Smartphone & Co. soll die App wieder Lust auf die tägliche Bibellese machen. Für jeden Tag des Jahres gibt es einen anregenden Bibelimpuls und verständliche, praxistaugliche Auslegungen. Was gut gefällt, kann zusätzlich in den Notizen gespeichert oder mit Freundinnen und Freunden geteilt werden.

Die App kann kostenlos im Google Play Store oder im App Store heruntergeladen werden.
Weitere Infos hier: https://neukirchener-verlage.de/kalender/kalenderapps.html

 

angelehnt an eine Presseinformation des Neukirchener Verlages

Abschlussgottesdienst und Rückfahrt

Die Koffer waren schon größtenteils gepackt als wir uns zusammen das letzte Mal im großen Haus für einen Gottesdienst getroffen haben.

Den Spirit der Freizeit wollen wir in Gemeinschaft mit anderen Christen weiterleben. Hier gibt es diverse Jugendgruppen in den Freudenberger Ortschaften.

Natürlich – das kann hier ja nicht unerwähnt bleiben 🙂 – zum Beispiel: Project T – jeden Donnerstag um 19.30 an bzw. in der Kirche Alchen.

Oder auch das ‘inoffizielle’ Freizeitnachtreffen: das Bonfire Festival Siegen.

Mittlerweile stehen wir am Hafen und warten aus Boarding für unsere Colorline Fähre. Um 16.30 Uhr geht’s los…. es geht wieder heimwärts.

Jugger & Schlagball, coole Nistkästen und Gebetstationen

Die letzten zwei Tage war es Nachmittags etwas sportlicher.

Jugger und Schlagball stand auf dem Programm.

Und heute wurden die letzten Nistkästen fertiggestellt. Wie toll die aussehen könnt ihr selber anschauen:

In der ‘Power hour’ gestern ging es ums Gebet. Und damit man verschiedene Gebete mal ausprobieren konnte gab es Abends einen abwechslungsreichen Gebetsabend. Zwei Stationen seht ihr hier:

Tagestour, Impressionen und Bewegung

Gestern gab es eine Tagestour nach Mandal. Was gibt es dort zu sehen? Zum Beispiel ein Shoppingcenter mit H&M 😂.

Bilder werden ggfs nachgereicht.

Unser Platz hier (Oggetun) ist echt super und ein Mitarbeiter hat einen besonderen Blick auf einen Teil eingefangen den wir gerne mit euch teilen wollen.

Heute geht’s nach einer Bibelarbeit zum Thema “Beten” etwas sportlicher zu und zwar mit Jugger.

Sägen und würfeln

Gestern gab es auch noch den 2. Workshop-Nachmittag. Es gab verschiedene Workshops die in einem späteren Bericht vorgestellt werden. In einem davon wurden Nistkästen aus Holz gebaut. Das hat echt sehr gut funktioniert. Ein dickes Lob an die Teilnehmer/innen.

Abends gibts hier das ‘Late night cafe’. Dort bieten wir Gesellschafsspiele für alle an. Unter anderem das kurzweilige Spiel ‘Bluff’

Lecker lecker

An dieser Stelle geht ein dickes Dankeschön an unser Küchenteam. Wir sind so froh und dankbar, dass wir hier so tolle Unterstützung haben!

PS: und es schmeckt allen super gut!

Teller mit Kartoffeln, Gemüse und Backfisch
Kartoffeln, Gemüse und Backfisch gab es am Sonntag

Langer Schlaf, Kanu-Regatta und wieder mal ein langer Marsch

Nach einem schönen Abend am Lagerfeuer mit Kartoffeln und Marshmallows sind viele von uns schnell eingeschlafen.

Für den/die ein(e) oder andere(n) waren die warmen Steine aus dem Feuer ein willkommener Wärmflaschen-Ersatz. Nur waren 2 Steine davon waren etwas zu heiß…

Die Schlafplätze waren durchaus kreativ…

Ob in den ‘Sheltern’

Direkt neben dem Lagerfeuer:

im Boot:

Oder einfach unter freiem Himmel:

Nach Lunch-Paket und Frühstück konnten wir aufs und ins Wasser.

Und nach eine langen und anstrengenden Rückwanderung gab es zur Begeisterung aller Pizza und Wackelpudding mit Vanillesauße.

Heute Abend gibt es ein ruhiges freiwilliges Programm damit sich alle gut erholen können.

Mal wieder ein schöner Tag.

Das Wandern ist des…

Heute haben wir ein besondere Aktion gestartet, die erst einmal sehr ‘anstrengend ‘ gestartet ist.

Wir sind ca 10 Kilometer gewandert. Puh! Aber die Mühe hat sich total gelohnt. Angekommen auf einer kleinen Halbinsel im Ogge-See (siehe Link: https://osm.org/go/0SegH~MT )

konnten wir Gottes wunderbare Schöpfung bewundern. Die ersten Erkundungstouren mit Kanus haben wir schon hinter uns.

Es ist herrlich hier.

Heute morgen durften wir erfahren, dass wir – so wie wir sind – von Gott geliebt sind. Wir müssen uns nicht selbst optimieren.

Somit können wir dankbar einen wundervollen und wunderschönen Tag genießen.

Danke Gott!